Gastbeitrag

5 Gründe, warum Backpacking-Unternehmen Content Marketing brauchen (Gastbeitrag)

Für die Planung einer Backpacking-Reise sind viele Faktoren relevant. Potenzielle Reiseziele, Sehenswürdigkeiten, Reiserouten, Unterkünfte – im Zuge der Planung begeben sich zukünftige Reisende auf die Suche nach hilfreichen Informationen. Haben diese vorab noch nie das gewünschte Land besucht, so sind sie vollkommen auf die Informationen und Erfahrungen anderer angewiesen. Diesen Faktor sollte man sich als Backpacking-Unternehmen wie Backpacker Trail zum Vorteil machen. Content Marketing macht es möglich, sowohl Backpacker bei ihrer Suche zu unterstützen als auch die Effekte dieser Marketingform für das eigene Unternehmen zu nutzen.

Was genau Content Marketing ist und warum gerade Backpacking-Unternehmen darauf zurückgreifen sollten, erfährst du im folgenden Artikel.

Was ist Content Marketing?

Beim Scrollen im Internet werden Nutzende ständig mit Werbebotschaften konfrontiert. Nach jedem Klick springt ein Werbebanner auf, vor jedem Video laufen ein paar Sekunden Werbevideos und in jeder dritten Sequenz findet sich Werbung in einer Instagram-Story. Durch den Überfluss an Werbung schenken immer weniger Menschen den klassischen Werbeformen Beachtung, denn für sie gibt es hier keinen Mehrwert! Content Marketing hingegen ist eine Marketingform, bei der den Suchenden Mehrwert geboten wird. Anstatt nur auf die eigenen Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen, teilt man auf seiner Plattform oder Website informative und hilfreiche Inhalte, denen die Nutzenden gerne ihre Aufmerksamkeit schenken. Diese Inhalte können beispielsweise in Form von Videos oder Blogartikeln kommuniziert werden.

Weshalb Backpacking-Unternehmen Content Marketing nutzen sollten

Wie bereits oben erwähnt, sind diejenigen, die sich gerade mitten im Planungsprozess einer Backpacking-Reise befinden, auf Informationen angewiesen. So macht es Sinn, gerade als Backpacking-Unternehmen sein Augenmerk auf Content-Marketing zu richten. Folgend möchten wir dir 5 Gründe aufführen, warum Backpacking-Unternehmen Content Marketing brauchen:

1. Content Marketing unterstützt die Kundenbindung

Bei der Informationsfülle des Internets glaubt man manchmal, dass sich alles und jeder im Internet finden lässt. Gerade wenn man schon mal eine Backpacking-Reise geplant hat, weiß man, dass das Finden von verlässlichen und relevanten Informationen manchmal gar nicht so einfach ist, wie es scheint. Findet jemand jedoch beispielsweise auf deiner Website Informationen, die ihm im Planungsprozess enorm weiterhelfen und stellt während des Backpackings fest, dass er sich auf deine Inhalte verlassen kann, so wird ihn das an dein Unternehmen binden.

Baust du ein solches Vertrauensverhältnis zum Kunden auf, kehrt er bei der Planung seiner nächsten Reise möglicherweise wieder auf deine Website zurück.

2. Content Marketing steigert die Bekanntheit deines Unternehmens

Backpacking lebt von Empfehlungen, Geheimtipps und Erfahrungen anderer. Macht ein Backpacker durch deinen Content positive Erfahrungen, kommt er mit Sicherheit nicht nur wieder, sondern berichtet anderen Backpackern von deinem Unternehmen. Sei es über Mund-zu-Mund Propaganda oder das Teilen deiner Inhalte in Foren bzw. Social-Media-Plattformen – empfehlen Lesende deines Contents deine Inhalte weiter, ziehst du mehr potenzielle Kunden und Kundinnen an. So steigerst du die Bekanntheit deines Unternehmens.

3. Content Marketing unterstützt die Sichtbarkeit deines Unternehmens

Im digitalen Marketing ist man jedoch nicht nur auf die Weiterempfehlungen von Nutzenden angewiesen. Jeden Tag suchen tausende Backpacker nach neuen Routen oder Reisezielen über Suchmaschinen wie Google. Ist dein Content hilfreich für Suchende, so bleiben diese länger auf deiner Website und stöbern durch ihre Inhalte. Das erkennt auch ein Suchmaschinenalgorithmus, der Websites nach ihrer Nutzerfreundlichkeit und Relevanz bewertet. Stellt der Algorithmus fest, dass Nutzende deine Website oft besuchen und sich lange auf ihr aufhalten, so wird er dies in die Bewertung deiner Website miteinbeziehen. Eine positive Bewertung führt zu einer besseren Position im Suchmaschinenranking. Umso besser das Ranking, desto höher erscheint deine Website in der Suchanzeige, was wiederum mehr Leute auf deine Website lockt. So erweitert gutes Content Marketing die Sichtbarkeit deines Unternehmens und erhöht den Traffic deiner Website auch über das Suchmaschinenranking.

4. Content Marketing ist eine langfristige Marketingmaßnahme

All die oben genannten Effekte, die ein effektives Content Marketing mit sich bringt, sind langfristige Effekte. Marketing-Maßnahmen wie beispielsweise das Schalten von Werbung auf Social-Media-Plattformen sind nur in dem Zeitraum des Schaltens erfolgswirksam. Sobald dieser Zeitraum jedoch vorüber ist, kommt niemand mehr mit dieser Maßnahme in Kontakt und der zuvor erzielte Effekt fällt schlagartig weg. Die Effekte des Content Marketings hingegen sind zeitbeständig. Immer wieder stoßen Backpacker auf deinen Content, binden sich an dein Unternehmen und empfehlen es anderen weiter. Auch dein Ranking in der Suchmaschine ist ein langfristiger Effekt, der dir über einen langen Zeitraum eine immer deutlichere Sichtbarkeit verschafft. Da Backpacking immer beliebter wird, ist die Tendenz derjenigen steigend, die nach Informationen über Backpacking suchen. Daher lohnen sich gerade langfristige Maßnahmen wie Content Marketing für Backpacking-Unternehmen.

5. Content Marketing ist kosteneffizient

Dadurch, dass die Effekte des Content Marketings langfristig sind, ist es auch kosteneffizienter als andere Marketingformen. Kostenstellen beim Content Marketing sind vor allem die Zeit, die in die Erstellung des Contents hineinfließt oder im Falle eines Gastartikels die Kosten für die Veröffentlichung auf einer anderen Website. Diese fallen jedoch einmalig an und der Content bleibt langfristig bestehen, was im Vergleich zu anderen Maßnahmen ein deutlicher Vorteil ist.

Fazit

Content Marketing bietet gerade Backpacking-Unternehmen enorme Vorteile. Mit dieser kosteneffizienten Marketing-Maßnahme profitierst du von langfristiger Kundenbindung, mehr Sichtbarkeit und Traffic. Informativer und hilfreicher Content unterstützt also nicht nur Backpacker, sondern auch den Erfolg deines Unternehmens!

Gastautor:

Helena Schrimpf ist Content Writerin bei Backpacker Trail und sorgt dafür, dass die Website auf den Bedürfnissen des Lesers zugeschnitten ist.